Angebote zu "Taschenbuch" (6 Treffer)

Ackerbau, Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung als ...
€ 27.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ackerbau, Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung:Grundwissen Bachelor Uni-Taschenbücher. 4. Auflage Wulf Diepenbrock, Frank Ellmer, Jens Léon

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Die Hügelgräber-Kultur in Deutschland
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Archäologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Kultur der Bronzezeit, die in Baden-Württemberg, Bayern, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, in Hessen und in Thüringen existierte, steht im Mittelpunkt des Taschenbuches ´´Die Hügelgräber-Kultur in Deutschland´´. Geschildert werden die Anatomie und Krankheiten der damaligen Ackerbauern, Viehzüchter und Bronzegießer, ihre Siedlungen, Kleidung, ihr Schmuck, ihre Keramik, Werkzeuge, Waffen, Haustiere, Jagdtiere, ihr Verkehrswesen, Handel, ihre Kunstwerke und Religion. Verfasser ist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst, der sich vor allem durch seine Werke ´´Deutschland in der Urzeit´´ (1986), ´´Deutschland in der Steinzeit´´ (1991) und ´´Deutschland in der Bronzezeit´´ (1996) einen Namen gemacht hat. Von 1986 bis 2011 veröffentlichte er mehr als 100 Bücher, Taschenbücher, Broschüren und E-Books. Das Taschenbuch ´´Die Hügelgräber-Kultur in Deutschland´´ ist Dr. Rolf Breddin, Professor Dr. Claus Dobiat, Professor Dr. Markus Egg, Dr. Rudolf Feustel, Dr. Gretel Gallay (heute Callesen), Professor Dr. Hans-Eckart Joachim, Professor Dr. Albrecht Jockenhövel, Professor Dr. Horst Keiling, Dr. Joachim Köninger, Professor Dr. Rüdiger Krause, Dr. Friedrich Laux, Dr. Berthold Schmidt, Dr. Peter Schröter, Dr. Klaus Simon und Dr. Otto Mathias Wilbertz gewidmet, die den Autor bei seinem Werk ´´Deutschland in der Bronzezeit´´ unterstützt haben. Es enthält Lebensbilder der wissenschaftlichen Graphikerin Friederike Hilscher-Ehlert aus Königswinter.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Das Rätsel der Großsteingräber
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Archäologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Geradezu schlagartig haben in der Jungsteinzeit vor rund 5.500 Jahren die Ackerbauern und Viehzüchter in Nordwestdeutschland eine völlig neue Bestattungssitte übernommen. Sie war mit dem mühseligen Bau von monumentalen Großsteingräbern verbunden. Die mit tonnenschweren Steinblöcken errichteten riesigen Grabbauten aus jener Zeit wirken so eindrucksvoll, dass man sie früher Riesen statt Menschen zuschrieb. Mit den tüchtigen Erbauern der Dolmen, Ganggräber und Steinkistengräber in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg befasst sich das Taschenbuch ´´Das Rätsel der Großsteingräber. Die nordwestdeutsche Trichterbecher-Kultur´´. Es schildert ihre Anatomie, Krankheiten, Häuser, Siedlungen, Landwirtschaft, Verkehrswesen, Werkzeuge und Waffen, ihren Schmuck, ihre Kunst sowie ihre Religion. Autor des Taschenbuches ´´Das Rätsel der Großsteingräber´´ ist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst. Er hat sich durch zahlreiche Bücher aus den Themenbereichen Archäologie und Paläontologie einen Namen gemacht. Das 136 Seiten umfassende Taschenbuch ist reich mit Zeichnungen und Fotos bebildert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Archäologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Kultur, die zwischen etwa 2300 und 1600/1500 v. Chr. zunächst in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie später auch im östlichen Niedersachsen und in Brandenburg existierte, steht im Mittelpunkt des Taschenbuches ´´Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland´´. Die nach dem Fundort Aunjetitz (Únetice) in Böhmen bezeichnete Aunjetitzer Kultur gilt als eine der wichtigsten Kulturen der Frühbronzezeit. Sie war gebietsweise in Tschechien, der Slowakei, in Deutschland, Polen und Österreich verbreitet. Geschildert werden die Anatomie und Krankheiten der damaligen Ackerbauern, Viehzüchter und Bronzegießer, ihre Siedlungen, Kleidung, ihr Schmuck, ihre Keramik, Werkzeuge, Waffen, Haustiere, Jagdtiere, ihr Verkehrswesen, Handel, ihre Kunstwerke und Religion. Verfasser ist der Wiesbadener Wissenschaftsautor Ernst Probst, der sich vor allem durch seine Werke ´´Deutschland in der Urzeit´´ (1986), ´´Deutschlandin der Steinzeit´´ (1991) und ´´Deutschland in der Bronzezeit´´ (1996) einen Namen gemacht hat. Das Taschenbuch ´´Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland´´ ist Dr., Gretel Gallay, Professor Dr. Hans-Eckart Joachim, Professor Dr. Horst Keiling, Professor Dr. Rüdiger Krause, Dr. Friedrich Laux und Dr. Peter Schröter gewidmet, die den Autor mit Rat und Tat bei seinen Recherchen über Kulturen der Frühbronzezeit unterstützt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Die ersten Bauern in Deutschland
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Archäologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Vor etwa 7500 Jahren wanderten Menschen aus dem Balkan entlang der Elbe und der Donau in das Gebiet von Deutschland ein. Diese Pioniere standen kulturell bereits auf dem Niveau der Jungsteinzeit, für die Ackerbau, Viehzucht, Töpferei und Sesshaftigkeit kennzeichnend sind. Die frühen Bauern trafen in einem relativ dünn von Jägern, Fischern und Sammlern der späten Mittelsteinzeit besiedelten Gebiet ein. Bevorzugt ließen sie sich in Landschaften nieder, deren fruchtbare Böden sich besonders gut für Ackerbau eigneten. Jene Kolonisatoren lichteten die damaligen Eichenmischwälder durch Fällen von Bäumen mit Steinbeilen oder durch Brandrodung mit Feuer. Das Holz der Bäume verwendeten sie für den Bau von bis zu 40 Meter langen Wohnhäusern. Ihre Siedlungen lagen anfangs wie kleine Inseln im riesigen Waldmeer. Wegen der bänderartigen Verzierung ihrer Tongefäße bezeichnet man diese Bauern als Bandkeramiker, Linearbandkeramiker oder Linienbandkeramiker. Ihre Hausbauweise, ihr Keramikstil, ihr Schmuck, ihr Kunststil, ihre Bestattungsweise und ihre Religion unterscheiden sich auffällig von den Errungenschaften der vorhergehenden mittelsteinzeitlichen Jäger, Fischer und Sammler. Die Bandkeramiker schufen eine völlig neue Welt, in der eine neue Wirtschafts- und Lebensweise, aber auch neue Werte und Glaubensvorstellungen alles verdrängten, was über Jahrtausende gewachsen war. Funde der Linienbandkeramischen Kultur (etwa 5.500 bis 4.900 v. Chr.) kennt man aus Baden-Württemberg, Bayern, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen, dem südlichen Niedersachsen, aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg und aus dem unteren Odergebiet. Mit diesen Einwanderern befasst sich das Taschenbuch ´´Die ersten Bauern in Deutschland´´ des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Er hat sich durch seine Werke ´´Deutschland in der Urzeit´´ (1986), ´´Deutschland in der Steinzeit´´ (1991) und ´´Deutschland in der Bronzezeit´´ (1996) in der Fachwelt einen Namen gemacht. Die Tageszeitung ´´Die Welt´´ bezeichnete ´´Deutschland in der Urzeit´´ als ´´Glanzstück deutscher Wissenschaftspublizistik´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Mexiko
€ 25.90 *
ggf. zzgl. Versand

Mexiko, die mit 110 Millionen Einwohnern größte spanischsprachige Nation der Welt, bietet dem an Kultur und Kunst interessierten Reisenden ein überwältigendes Angebot. Hinzu kommt eine landschaftliche Vielfalt, die von schneebedeckten Vulkanen und kakteenbestandenen Wüsten über 10 000 km Küstenlinie an zwei Ozeanen bis hin zu tropischen Regenwäldern im Süden des Landes reicht. Das Buch unternimmt den gelungenen Versuch dieses abwechslungsreiche Land, seine vielfältigen Kulturen, fremden Kunstformen und Bilder zu erklären. Spannend liest sich die Entstehung des mexikanischen Staates von der Besiedlung durch Jäger und Ackerbauern bis zum Entstehen eindrucksvoller Kulturen mit klangvollen Namen wie Olmeken, Tolteken, Maya oder Azteken. Auch der Einfluss durch die spanischen Eroberer, die schwierigen Jahre der Unabhängigkeit und die soziale Erneuerung werden ansprechend aufbereitet. Auf zahlreichen schön bebilderten und mit exaktem Kartenmaterial ausgestatteten Reiserouten nehmen die Autoren den Leser mit auf eine Tour zu den wichtigsten archäologischen Sehenswürdigkeiten und Kunstschätzen. Dabei fehlt die Megacity Mexiko-Stadt ebenso wenig wie das berühmte Chichén Itzá auf der Yucatán-Halbinsel oder die tief im Dschungel der Provinz Chiapas liegende Mayastadt Palenque. Auf Nebenstrecken werden auch weniger bekannte Ruinenstätten und Kulturdenkmäler erschlossen, um dem Leser das Land in seinen vielen Facetten zu zeigen. Mit gewohnter Qualität werden die Reiserouten durch einen solide recherchierten Infoteil mit Tipps und Adressen sowie ein umfangreiches Glossar sinnvoll ergänzt.Das zentrale Hochland und Yucatán, Von den Stätten der Maya und Azteken zu barocken Kirchen und KonventenLand und Geschichte - Mexiko als Natur- und Lebensraum - Kulturgeschichte - Zeitrechnung und Mythos - Galerie bedeutender Persönlichkeiten Reiserouten - Die Hauptstadt Mexiko City und Umgebung - Das mexikanische Hochland - Von Mexiko City zur Pazifikküste - Von Puebla nach Veracruz - Oaxaca und Umgebung - Chiapas und Tabasco - Die Halbinsel Yucatán Reiseinformationen A bis Z. Glossar kunst- und kulturgeschichtlicher Begriffe.Wolfgang Gockel war studierter Archäologe sowie Altamerikanist und arbeitete als Reiseleiter. Als er im Jahr 2005 verstarb, hat der Historiker und Geograf Gerhard Heck die Aktualisierung des Kunst- Reiseführers übernommen. Der Mexikoexperte hat auch das mit einem mexikanischen Staatspreis prämierte DuMont Reise-Handbuch Mexiko zusammen mit Koautor Manfred Wöbcke verfasst. Außerdem sind von ihm im DuMont Reiseverlag die DuMont-Reise-Taschenbücher ´´Abu Dabi´´ und ´´Dubai´´ erschienen.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenDE

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: Jan 8, 2019
Zum Angebot