Angebote zu "Bodensee" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Mönche am Bodensee
€ 34.80 *
ggf. zzgl. Versand

´´Wenn wir begreifen wollen, wie das Land am Bodensee zu einem geistlichen Treffpunkt Europas wurde, müssen wir es nicht als das Ferienparadies betrachten, das heute vor uns liegt, sondern als die Wildnis, die vor 1400 Jahren den ersten Mönchen vorschwebte. Sie kamen von weit her, aus Irland und Frankreich, und was sie suchten, war keine Heimat, sondern ein Exil, in dem sie mit Gott und ihrer Seele allein sein könnten. Hier fanden sie einen unheimlichen See; über ihm Stürme und Nebel, in seiner Tiefe Wasserteufel. Und sie fanden einen Urwald ohne Wege, in den Ebenen Bären und Schlangen, auf den Bergen Wetterhexen. Hier bauten die Mönche seit dem siebten Jahrhundert Einsiedeleien. Allmählich rodeten sie den Urwald, betrieben Ackerbau und Viehzucht, züchteten sogar Heilkräuter und Rassepferde. Die Benediktiner zogen alemannische Bauern an, die von ihnen Glaubensernst und Arbeitseifer lernten. Der Bodensee selbst wurde zur Brücke zwischen den Menschen. Gemeinsam bändigten sie die materielle Not und schufen geistig geprägte Siedlungen; da gediehen das Totengedenken und der Geist von Kunst und Wissenschaft.´´ (Arno Borst)

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Wie aus den Kelten die Germanen wurden
€ 19.74 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch - wie die Allermeisten - beginnt mit dem PROLOG! In der Aufzählung, dem Werdegang jener Leute, die sich als Kelten verstanden, im Text zurück bis zu den Heidelberger Kulturen, dem homo erectus vor einer Million von Jahren, um dann mehr detailiert mit der Wende von Kalt- zur Warmzeitperiode, die laut dem neuesten ´´BROCKHAUS´´ vor rund zwanzigtausend (20 000) stattfand; die Kilometer hohen Eisberge im Norden wie im Süden zu schmelzen begannen, die megagroßen klimatischen Veränderungen sich auf Tier, Mensch - kurz, auf alles Leben - sich auszuwirken begann. Die Baumgrenze, die südlich der Alpen - irgendwo nahe des Mittelmeeres - war, schob sich langsam aber stetig gen Norden grad so wie die Eisberge - auch auf der Hochalp sich nun in flüssiges Naß verwandelten und große Felsbrocken von den Gesteinsklippen mit sich rissen, die Stein an Fels, und Stein gegen Stein, sich gegenseitig zerkleinerten,und so die tiefen schmalen Täler auffüllten, wie etwa auch die großfl. Süddeutsche Hochebene dadurch hervorging. So wie die Eisberge in den Gebirgen und im Norden durch die Einwirkung des wärmenden Sonnenscheins dahinschmolzen, es im Süden wärmer und auch staubiger wurde, die Leibspeise der Ren´s (Rentierflechten) ebenso in die nicht so staubigen nördlichen Regionen sich verpflanzten, zogen sie quasi Tier und Mensch, der von Rentierfleisch, Haut u. Knochen vegetierte, mit sich. Sie zogen bis weit in den gegenw. Norden. Die sich als KELTEN verstandenen Fußkranken aber begnügten sich am Fischreichen Bodensee. Und weil der Mensch nicht allein vom Fisch leben kann, begannen sie mit Ackerbau u. Viehzucht, was logischerweise den Anfang der Zivilisation zur Folge hatte...

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe