Angebote zu "Kampf" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Ulzana, 1 Blu-ray (Original Kinoformat + HD-Rem...
12,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte des 19. Jahrhunderts haben die Mimbreno-Apachen unter ihrem Häuptling Ulzana erfolgreich auf Ackerbau umgestellt und mit einer Bewässerungsanlage ihre Reservation fruchtbar gemacht. Nun können sie unabhängig von den Geschäftsleuten in Tucson leben. Unter den Gästen ihres Erntefestes sind General Crook, Oberkommandierender in Arizona, und sein Stellvertreter Captain Burton. Crook, der sich demonstrativ als Freund der Apachen bezeichnet, will die überschüssigen Vorräte für die Armee aufkaufen. Doch die Tucson-Bewohner bangen um ihre Profite und haben in Burton einen strategisch wichtigen Verbündeten. Als sie die Bewässerungsanlage sprengen lassen, kommt es zum Kampf.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Ulzana, 1 DVD (Original Kinoformat + HD-Remaste...
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte des 19. Jahrhunderts haben die Mimbreno-Apachen unter ihrem Häuptling Ulzana erfolgreich auf Ackerbau umgestellt und mit einer Bewässerungsanlage ihre Reservation fruchtbar gemacht. Nun können sie unabhängig von den Geschäftsleuten in Tucson leben. Unter den Gästen ihres Erntefestes sind General Crook, Oberkommandierender in Arizona, und sein Stellvertreter Captain Burton. Crook, der sich demonstrativ als Freund der Apachen bezeichnet, will die überschüssigen Vorräte für die Armee aufkaufen. Doch die Tucson-Bewohner bangen um ihre Profite und haben in Burton einen strategisch wichtigen Verbündeten. Als sie die Bewässerungsanlage sprengen lassen, kommt es zum Kampf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Ulzana, 1 Blu-ray (Original Kinoformat + HD-Rem...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte des 19. Jahrhunderts haben die Mimbreno-Apachen unter ihrem Häuptling Ulzana erfolgreich auf Ackerbau umgestellt und mit einer Bewässerungsanlage ihre Reservation fruchtbar gemacht. Nun können sie unabhängig von den Geschäftsleuten in Tucson leben. Unter den Gästen ihres Erntefestes sind General Crook, Oberkommandierender in Arizona, und sein Stellvertreter Captain Burton. Crook, der sich demonstrativ als Freund der Apachen bezeichnet, will die überschüssigen Vorräte für die Armee aufkaufen. Doch die Tucson-Bewohner bangen um ihre Profite und haben in Burton einen strategisch wichtigen Verbündeten. Als sie die Bewässerungsanlage sprengen lassen, kommt es zum Kampf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
ISBN 9783570552698 Buch Geschichte Taschenbuch ...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems?Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum ließen unsere Vorfahren, die einst Jäger und Sammler waren, sich nieder, betrieben Ackerbau und gründeten Städte und Königreiche? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen und dem Konsum? Und hat uns all dies im Lauf der Jahrtausende glücklicher gemacht?Vor 100 000 Jahren war Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
ISBN 9783570552698 Buch Geschichte Taschenbuch ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems?Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum ließen unsere Vorfahren, die einst Jäger und Sammler waren, sich nieder, betrieben Ackerbau und gründeten Städte und Königreiche? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen und dem Konsum? Und hat uns all dies im Lauf der Jahrtausende glücklicher gemacht?Vor 100 000 Jahren war Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Urkundenbuch der Stadt und des Kreises Langensa...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsübersicht.SeiteTitel IIIVorwort V-IXVerzeichnis der bei diesem Bande gebrauchten wichtigeren und kleinerenLiterarischen Hilfsmittel, die z. T. in Dissertationen, Programmabhandlungenund Zeitschriften enthalten und deshalb mit Abkürzungen zitiert sind X- XVIIIInhaltsübersicht XIX-XXUrkunden, Regesten u. a. mittelalterliche Quellenschriften von der ältestenZeit bis 1212 1-2261. Bis zum Jahr 1075 1-452. Der Sachsenkrieg des Jahres 1075 45-67a) Vorbereitungen zum Sachsenkrieg 45-50b) Das königliche Heer vor der Schlacht am 8. u. 9./6.1075 50-51c) Das sächsische Heer vor der Schlacht am 8. u. 9./6.1075 51-54d) Die Schlacht bei Homburg oder Langensalza 9./6.1075 54-62 ) Der Angriff 55-56 ) Der Kampf der Schwaben und Bayern 56-58 ) Entscheidung und Resultat der Schlacht 58-61e) Unterwerfung der Sachsen bei Ober- und Niederspier 62-633. Die Schlacht bei Flarchheim 27./1.1080 64-674. Urkunden, Regesten u. andere mittelalterl. Quellenschriften nach denSchlachten bei Langensalza u. Flarchheim vor dem Jahr 1212 68-2255. Ottos IV. Feldzug gegen Thüringen. Langensalza wird Stadt 2256. Günther v. Salza kauft Döllstedt und Ufhoven 226Excurs I. Die Augustiner Chorherrenstifter Dorla und Burschla 227-231" II. Kaiser Heinrich (II.) schenkt dem von seiner Gemahlin gegründetenNonnekloster Kaufuungen den Hof Heroldeshausen 231-232" III. Der Annalist von 1075 an 232-234" IV. Heinrich IV. und die Sachsen von 1075-1080 234-235" V. Die obersten Hofbeamten des deutschen Königs, die Pfalzgrafenam Rhein und in Sachsen 236-248" VI. Stammtafel der Landgrafen v. Thüringen 249-250" VII. Die Rheingrafen 252-252" VIII. Adel - Ministerialität - Milites. Die Herren v. Treffurt, v. Salzau. v. Döllstedt (Strantz v. Döllstedt) 252-260" IX. Der Ackerbau im Mittelalter 260-263" X. Die wichtigsten adligen Geschlechter im nordwestl. Thüringen, demsüdlichen Harze, dem Eichsfeld u. i, nordöstlichsten Hessen 263-278" XI. Die Klöster und ihr Verhältnis zum Papst, Bischof, Abt bis zumBeginn des 13. Jahrhunderts 278-284" XII. Das Benedektinerkloster Homburg 284-290Register 291 ff.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Urkundenbuch der Stadt und des Kreises Langensa...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsübersicht.SeiteTitel IIIVorwort V-IXVerzeichnis der bei diesem Bande gebrauchten wichtigeren und kleinerenLiterarischen Hilfsmittel, die z. T. in Dissertationen, Programmabhandlungenund Zeitschriften enthalten und deshalb mit Abkürzungen zitiert sind X- XVIIIInhaltsübersicht XIX-XXUrkunden, Regesten u. a. mittelalterliche Quellenschriften von der ältestenZeit bis 1212 1-2261. Bis zum Jahr 1075 1-452. Der Sachsenkrieg des Jahres 1075 45-67a) Vorbereitungen zum Sachsenkrieg 45-50b) Das königliche Heer vor der Schlacht am 8. u. 9./6.1075 50-51c) Das sächsische Heer vor der Schlacht am 8. u. 9./6.1075 51-54d) Die Schlacht bei Homburg oder Langensalza 9./6.1075 54-62 ) Der Angriff 55-56 ) Der Kampf der Schwaben und Bayern 56-58 ) Entscheidung und Resultat der Schlacht 58-61e) Unterwerfung der Sachsen bei Ober- und Niederspier 62-633. Die Schlacht bei Flarchheim 27./1.1080 64-674. Urkunden, Regesten u. andere mittelalterl. Quellenschriften nach denSchlachten bei Langensalza u. Flarchheim vor dem Jahr 1212 68-2255. Ottos IV. Feldzug gegen Thüringen. Langensalza wird Stadt 2256. Günther v. Salza kauft Döllstedt und Ufhoven 226Excurs I. Die Augustiner Chorherrenstifter Dorla und Burschla 227-231" II. Kaiser Heinrich (II.) schenkt dem von seiner Gemahlin gegründetenNonnekloster Kaufuungen den Hof Heroldeshausen 231-232" III. Der Annalist von 1075 an 232-234" IV. Heinrich IV. und die Sachsen von 1075-1080 234-235" V. Die obersten Hofbeamten des deutschen Königs, die Pfalzgrafenam Rhein und in Sachsen 236-248" VI. Stammtafel der Landgrafen v. Thüringen 249-250" VII. Die Rheingrafen 252-252" VIII. Adel - Ministerialität - Milites. Die Herren v. Treffurt, v. Salzau. v. Döllstedt (Strantz v. Döllstedt) 252-260" IX. Der Ackerbau im Mittelalter 260-263" X. Die wichtigsten adligen Geschlechter im nordwestl. Thüringen, demsüdlichen Harze, dem Eichsfeld u. i, nordöstlichsten Hessen 263-278" XI. Die Klöster und ihr Verhältnis zum Papst, Bischof, Abt bis zumBeginn des 13. Jahrhunderts 278-284" XII. Das Benedektinerkloster Homburg 284-290Register 291 ff.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Buch - Eine kurze Geschichte der Menschheit
14,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems?Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum ließen unsere Vorfahren, die einst Jäger und Sammler waren, sich nieder, betrieben Ackerbau und gründeten Städte und Königreiche? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen und dem Konsum? Und hat uns all dies im Lauf der Jahrtausende glücklicher gemacht?Vor 100 000 Jahren war Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will."Ich habe gerade Yuval Noah Hararis geniale 'Geschichte der Menschheit' gelesen. Das wohl beste Buch zum Thema, das je geschrieben wurde - und ich habe jede Menge dazu gelesen." Henning MankellHarari, Yuval NoahYuval Noah Harari, geboren 1976, wurde 2002 in Oxford promoviert und ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Universalgeschichte, 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete Junge israelische Akademie der Wissenschaften gewählt. Sein Kultbuch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« wurde in knapp 40 Sprachen übersetzt und weltweit zu einem Bestseller, ebenso wie seine Zukunftsvision »Homo Deus«. 2017 wurde er mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die Surselva und Ilanz
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Buch Eine kompakte und reich bebilderte Dokumentation beschreibt die Lebensumstände und den Alltag der Bevölkerung der Surselva in den vergangenen vier Jahrhunderten. Die inneralpine Selbstversorgerwirtschaft mit Ackerbau und Viehzucht, der Kampf mit den Naturgewalten, mit Unsicherheiten aufgrund von wechselhaften klimatischen Bedingungen und schlechten Erntejahren, Krankheiten, Krieg und Auswanderung werden dargestellt und verdeutlicht mit Zitaten von Zeitzeugen sowie Tabellen mit Zahlen und Fakten. Die Entwicklung der Stadt Ilanz, der ersten Stadt am Rhein, wird mit einer Bildgeschichte ab dem 17. Jahrhundert illustriert. Speziell behandelt werden die Auswirkungen der verheerenden Hochwasserkatastrophen an Vorderrhein und Glenner 1834, 1868 und 1927, die baulichen Schutzmassnahmen sowie die vielseitige Nutzung dieser Fliessgewässer seit früheren Jahrhunderten bis in unsere Zeit einschliesslich einem Blick auf die Naturschönheiten der verbleibenden Flussauen. 200 ausgewählte Fotos aus den vergangenen 130 Jahren mit Menschen, Siedlungen und Landschaften aus der ganzen Surselva bilden den Abschluss. Dazu kommt ein ausführliches Literaturverzeichnis. Alle Bild- und Tabellenlegenden sind zweisprachig in Deutsch und Rätoromanisch. Die vier Kapitel enthalten viele bisher unveröffentlichte Abbildungen. Das Buch ist eine wahre Fundgrube für alle Freunde der Surselva und Graubündens. L'introducziun sco era tut las legendas dils maletgs e dallas tabellas ein screttas en tudestg ed en romontsch. Zum Autor Der Autor André Schenker-Nay, Jahrgang 1951, kennt die Surselva, deren Südtäler und deren Bewohner seit über 35 Jahren durch unzählige Ferienaufenthalte und persönliche Begegnungen. Auslöser für das mit der Zeit wachsende Interesse an dieser inneralpinen Region in Graubünden war die Heirat mit einer rätoromanisch sprechenden Ilanzerin. Als diplomierter Geograf interessiert er sich für naturwissenschaftliche Aspekte der Kulturlandschafts- und Umweltgeschichte ebenso wie für humangeografische Fragestellungen hinsichtlich der traditionellen landwirtschaftlichen Nutzungsformen und der Bewältigungsstrategien im Alltag in früheren Jahrhunderten bis in die jüngste Vergangenheit. Die berufliche Tätigkeit umfasste neben einigen Jahren internationaler Tätigkeit hauptsächlich Projekte in schweizerischen Ingenieurbüros auf dem Gebiet der Umweltbegleitplanung und der Gewässerrevitalisierung von der Projektierung bis zur Realisierung sowie die bauherrenseitige Projektleitung von Strassenbauten in einem kantonalen Tiefbauamt. Nach über dreijähriger Archivsuche, Literaturauswertung, Befragung von lokalen Gewährsleuten und Fotosuche in Internetarchiven liegt nun eine kompakte und reich bebilderte Dokumentation in Buchform vor.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot