Angebote zu "Künste" (20 Treffer)

Die Geologie in Ihrer Anwendung auf Künste, Gew...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geologie in Ihrer Anwendung auf Künste, Gewerbe und Ackerbau: Carl Hartmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, ...
55,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(55,49 € / in stock)

Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, des Ackerbaues und der Künste im Unter-Elass; Monatsberichte, 1894, Vol. 28:Société des Sciences, Agriculture Et Arts De La Basse-Alsace, Bulletins Mensuels, 1894 (Classic Reprint) Société des Sciences de Basse-Alsace

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Gesellschaft zur Förderung Wissenschaften, des ...
39,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,49 € / in stock)

Gesellschaft zur Förderung Wissenschaften, des Ackerbaues und der Künste im Unter-Elsass, Monatsberichte, 1895, Vol. 29:Société des Sciences, Agriculture Et Arts Et De La Basse-Alsace, Bulletins Mensuels, 1895 (Classic Reprint) Société Académique de l Basse-Alsace

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Gesellschaft zur Förderung Wissenschaften, des ...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesellschaft zur Förderung Wissenschaften, des Ackerbaues und der Künste im Unter-Elsass, Monatsberichte, 1895, Vol. 29:Société des Sciences, Agriculture Et Arts Et De La Basse-Alsace, Bulletins Mensuels, 1895 (Classic Reprint) Société Académique de l Basse-Alsace

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Mvsevm Rvsticvm [museum Rusticum] Et Commercial...
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mvsevm Rvsticvm [museum Rusticum] Et Commerciale, Oder Auserlesene Schriften, den Ackerbau, die handlung, die künste und Manufacturen betreffend: aus der Erfahrung genommen,..., Fuenfter Band: Anonymous

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Chemie Der Gegenwart In Ihren Grundzügen Un...
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Chemie Der Gegenwart In Ihren Grundzügen Und Beziehungen Zu Wissenschaft Und Kunst, Gewerbe Und Ackerbau, Schule Und Leben: Für Gebildete Aller Stände...: Friedrich Schoedler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Elemente Der Agrikultur-Chemie in Einer Reihe V...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elemente Der Agrikultur-Chemie in Einer Reihe Von Vorlesungen Gehalten Vor Der Gesellschaft Zur Beförderung Des Ackerbaues: Anonymous

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, ...
55,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, des Ackerbaues und der Künste im Unter-Elass; Monatsberichte, 1894, Vol. 28 ab 55.49 EURO Société des Sciences, Agriculture Et Arts De La Basse-Alsace, Bulletins Mensuels, 1894 (Classic Reprint)

Anbieter: eBook.de
Stand: 30.11.2017
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Mexiko
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mexiko, die mit 110 Millionen Einwohnern größte spanischsprachige Nation der Welt, bietet dem an Kultur und Kunst interessierten Reisenden ein überwältigendes Angebot. Hinzu kommt eine landschaftliche Vielfalt, die von schneebedeckten Vulkanen und kakteenbestandenen Wüsten über 10 000 km Küstenlinie an zwei Ozeanen bis hin zu tropischen Regenwäldern im Süden des Landes reicht. Das Buch unternimmt den gelungenen Versuch dieses abwechslungsreiche Land, seine vielfältigen Kulturen, fremden Kunstformen und Bilder zu erklären. Spannend liest sich die Entstehung des mexikanischen Staates von der Besiedlung durch Jäger und Ackerbauern bis zum Entstehen eindrucksvoller Kulturen mit klangvollen Namen wie Olmeken, Tolteken, Maya oder Azteken. Auch der Einfluss durch die spanischen Eroberer, die schwierigen Jahre der Unabhängigkeit und die soziale Erneuerung werden ansprechend aufbereitet. Auf zahlreichen schön bebilderten und mit exaktem Kartenmaterial ausgestatteten Reiserouten nehmen die Autoren den Leser mit auf eine Tour zu den wichtigsten archäologischen Sehenswürdigkeiten und Kunstschätzen. Dabei fehlt die Megacity Mexiko-Stadt ebenso wenig wie das berühmte Chichén Itzá auf der Yucatán-Halbinsel oder die tief im Dschungel der Provinz Chiapas liegende Mayastadt Palenque. Auf Nebenstrecken werden auch weniger bekannte Ruinenstätten und Kulturdenkmäler erschlossen, um dem Leser das Land in seinen vielen Facetten zu zeigen. Mit gewohnter Qualität werden die Reiserouten durch einen solide recherchierten Infoteil mit Tipps und Adressen sowie ein umfangreiches Glossar sinnvoll ergänzt.Das zentrale Hochland und Yucatán, Von den Stätten der Maya und Azteken zu barocken Kirchen und KonventenLand und Geschichte - Mexiko als Natur- und Lebensraum - Kulturgeschichte - Zeitrechnung und Mythos - Galerie bedeutender Persönlichkeiten Reiserouten - Die Hauptstadt Mexiko City und Umgebung - Das mexikanische Hochland - Von Mexiko City zur Pazifikküste - Von Puebla nach Veracruz - Oaxaca und Umgebung - Chiapas und Tabasco - Die Halbinsel Yucatán Reiseinformationen A bis Z. Glossar kunst- und kulturgeschichtlicher Begriffe.Wolfgang Gockel war studierter Archäologe sowie Altamerikanist und arbeitete als Reiseleiter. Als er im Jahr 2005 verstarb, hat der Historiker und Geograf Gerhard Heck die Aktualisierung des Kunst- Reiseführers übernommen. Der Mexikoexperte hat auch das mit einem mexikanischen Staatspreis prämierte DuMont Reise-Handbuch Mexiko zusammen mit Koautor Manfred Wöbcke verfasst. Außerdem sind von ihm im DuMont Reiseverlag die DuMont-Reise-Taschenbücher ´´Abu Dabi´´ und ´´Dubai´´ erschienen.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und Kulturinstituten

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
Frosch Schamane nach Motiven der Taino Indianer
49,00 € *
zzgl. 8,00 € Versand

Frosch Schamane nach Motiven der Taino Indianer in der Karibik Abmessungen 12.5 cm x 9 cm x 5 cm Gewicht 550 Gramm Die Taíno waren ein zu den Arawak gehörendes Volk auf den Großen Antillen – vor der Ankunft der Kariben auch auf den Kleinen Antillen –, dessen Ursprünge im heutigen Venezuela lagen. Auf den karibischen Inseln litten sie nach der Ankunft der Spanier schwer unter Sklaverei und von den Eroberern eingeschleppten Krankheiten, gegen die sie keine Immunabwehr hatten. Spanische Dokumente beschrieben sie nur wenige Jahrzehnte nach der Conquista als ausgestorben. In der ländlichen Bevölkerung kam es zu einer weitgehenden Vermischung mit weißen Konquistadoren und schwarzen Sklaven Teile der Taíno-Kultur wie besondere Formen des Ackerbaus, der Architektur und auch religiöse Praktiken blieben in abgelegenen Regionen von Hispaniola und auf Kuba erhalten. 2003 konnte nachgewiesen werden, dass über 60 % der Bevölkerung Puerto Ricos in mütterlicher Linie von den Taíno abstammt, bei der Volkszählung 2010 gaben rund 20.000 Puerto-Ricaner an, indigener Abstammung von den Taíno zu sein. Die Taíno waren Teil der Ostionoidkultur mit Ackerbau, Baumwoll- und Goldverarbeitung. Sie waren matrilinear organisiert und besiedelten sukzessive fast alle Mittelamerika vorgelagerten Inseln ab 800 n. Chr. Dabei verdrängten sie die Saladoiden, die die Region seit 500 v. Chr. besiedelt hatten.[2] Der Begegnung mit den ab 1200 n. Chr. aus dem heutigen Suriname und Guyana herandrängenden, äußerst aggressiven und kriegerisch überlegenen Kariben hatten die Arawak jedoch nichts entgegenzusetzen, so dass sie bald nur noch Trinidad, die Bahamas, Kuba, Jamaika, Hispaniola und Puerto Rico bewohnten, sowie einige Inseln der Kleinen Antillen. Zum Beispiel waren zur Zeit der spanischen Entdeckungsreisen die Inseln Curaçao und Bonaire von Arawak bewohnt, die Nachbarinsel Aruba jedoch von Kariben. Christoph Columbus schilderte die Tainos, nach seinem ersten Treffen mit ihnen 1492, in seinem Tagebuch wie folgt „unschuldig und von einer solchen Freigiebigkeit mit dem, was sie haben, dass niemand es glauben würde, der es nicht mit eigenen Augen gesehen hat. Was immer man von ihnen erbittet, sie sagen nie nein, sondern fordern einen ausdrücklich auf, es anzunehmen und zeigen dabei soviel Liebenswürdigkeit, als würden sie einem ihr Herz schenken.´´ Leider haben solch Menschen kaum Platz auf dieser Welt, erst die aggressiven Kariben beutelte dieses friedliche Volk, dann gaben ihnen später die Spanier den Rest. Aus dieser Zeit stammen auch die Motive der sogenannten „Taino Paintings´´, es waren die Lieblingsmotive der Maler. Sie malten mit vorliebe Kinder und Tiere. Ihre Bilder strahlten immer eine gewisse Fröhlichkeit aus. Jedoch waren ihre Motive noch nicht so bunt wie die Reproduktionen in der heutigen Zeit. Sie malten mit Vorliebe auf Felswänden und größeren Schmuckgegenständen, wie Armreifen, Muschelketten etc. Hier mal ein Orginalbild eines Taino Paintings auf einer Felswand Sehr auffällig ist, das die gezeichneten Figuren immer Lachen und eine Fröhlichkeit ausstrahlen. Es muss sehr liebevoll in dieser Kultur zugegangen sein.

Anbieter: DaWanda - Kunst
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot