Angebote zu "Einleitung" (9 Treffer)

Einleitung In Den Garten- Und Ackerbau... als T...
26,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Einleitung In Den Garten- Und Ackerbau...: Christian Reichardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Einleitung In Den Garten- Und Ackerbau als Tasc...
40,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Einleitung In Den Garten- Und Ackerbau: Christian Reichardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Urgeschichte Des Ackerbaues Und Der Viehzucht: ...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Urgeschichte Des Ackerbaues Und Der Viehzucht: Eine Neue Theorie Mit Einer Einleitung Über Die Behandlung Urgeschichtlicher Probleme Auf Statistischer Grundlage: Johann Richard Mucke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Urgeschichte des Ackerbaues und der Viehzucht a...
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(38,99 € / in stock)

Urgeschichte des Ackerbaues und der Viehzucht:Eine Neue Theorie mit Einer Einleitung Über die Behandlung Urgeschichtlicher Probleme auf Statistischer Grundlage (Classic Reprint) Johann Richard Mucke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Urgeschichte des Ackerbaues und der Viehzucht a...
20,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Urgeschichte des Ackerbaues und der Viehzucht:Eine Neue Theorie mit Einer Einleitung Über die Behandlung Urgeschichtlicher Probleme auf Statistischer Grundlage (Classic Reprint) Johann Richard Mucke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Über wahre Runen-Mysterien: VI
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Reihe der Runen-Mysterien bildet die Fortsetzung des Buches ´´Hermetische Aufsätze über wahre Runen-Magie´´. Sie führt jeden ernsthaften Praktikanten der Lehren des Franz Bardon unweigerlich zur Verbindung mit seiner Gottheit, denn hier werden zum ersten Mal die rituellen Übungen des ersten kleinen Arkanums der Ur-Sprache unverschlüsselt wiedergegeben. Deshalb sagen wir: Alaf Sig Runa Vorwort 1. Bhagavad Gita - Einleitung - Der irdische und der himmlische Mensch - Das Weltall - Brahma - der Schöpfer - Die Schöpfung - Die Wiederverkörperung 2. Manuskripte für Freimaurer Wahre Erkenntnis Die Reise zur Weisheitsquelle Die Symbole Die Kennzeichen der Maurerei Der rohe Stein Maurer-Trauer Der Glaube Der Urgedanke Fragen und Antworten In Allen ist ein Letztes, Reines Sittenverderbnis Veredlung des Menschen Johannes Natur Gespräch zwischen einem Pythagoräer und einem Künstler. Die Kunstkraft Gespräch Zoroasters mit einem früheren Bekannten Die Loge - die Bruderschaft Sechs Symbole Der Lehrling am zackigen Stein Gespräche. I Gespräche. II III Selbstbeschauung Fleiß Zwei Wege zur Weisheit Weisheit, Liebe, Stärke - Luft, Wasser, Feuer Gespräche. II Lebens-Erkenntnis Die Liebe zum Leben Geistesfreiheit Der Israelit und der Alexandriner Erste Zeichnung Zweite Zeichnung Dritte Zeichnung Vierte Zeichnung Zoroasters Gespräche I. II. III. 3. Lichtstrahlen vom Orient Zoroasters Weisheit Das Eine Die Dauer des Lebens Entschlossenheit und Selbstbeherrschung Freiheit Der innere Sinn Die Symbole des Freimaurertums Freimaurertum und Gotteserkenntnis Wahrheit und Lüge Die Bestimmung des Menschen Tauglichkeit Über den Ackerbau I. II. III. IV. Der Weg zum Leben usw., usw.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Optimierung und Validierung einer Methode zur B...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Ein äußerst ernsthaftes Problem der landwirtschaftlichen Produktion stellt die Kontamination von Futtermitteln mit Mykotoxinen dar. Dabei kann die Gesundheit und vor allem die Leistungsfähigkeit der Nutztiere beeinträchtig sein. Darüber hinaus besteht ebenfalls eine Gefährdung des Menschen durch Aufnahme von mykotixinhaltigen Lebensmitteln tierischer oder pflanzlicher Herkunft. Mykotoxine gewannen in den letzten 15 Jahren ständig an Bedeutung als Ursache für Fortpflanzungsstörungen im Nutztierbestand. Dabei spielen die von Fusarienarten gebildeten Toxine Zearalenon (ZON) und Deoxynivalenol (DON) die größte Rolle. Eine starke Anreicherung und Verbreitung dieser Feldpilze ist die Folge ackerbaulicher Maßnahmen. So wird aus Zeit- und Kostenersparnis eine pfluglose Bodenbearbeitung bevorzugt. Die fehlende Tiefe dieser Bodenbearbeitungsmethode fördert das Pilzwachstum enorm. Weiterhin wird die Entwicklung der Pilze besonders von den klimatischen Bedingungen beeinflusst. Feuchte und warme Sommer sind ideale Voraussetzungen für das Wachstum von Fusarien. Stellen sich allerdings negative Umweltbedingungen ein, beispielsweise niedrige Temperaturen und hohe Niederschlagsraten im Sommer, wird die Toxinproduktion angeregt beziehungsweise gesteigert. 1998 war ein so genanntes Mykotoxinjahr. In Deutschland konnte in diesem Jahr Zearalenon in 74 % der Weizenproben sowie in 95 % der untersuchten Maisproben nachgewiesen werden. Eine besonders ausgeprägte Empfindlichkeit gegenüber Zearalenon zeigen Schweine. Dabei sind die klinischen Erscheinungen abhängig vom Geschlecht und dem Alter der Tiere. Fütterungsexperimente mit Zearalenon an Schweinen wurden an der Tierklinik der Universität Leipzig (Arbeitsgruppe Dr. Kauffold) in Kooperation mit der Hochschule Anhalt (Arbeitsgruppe Prof. Wähner) durchgeführt. Dabei sollte der Metabolismus von Zearalenon in verschiedenen Matrices der Schweine wie Urin, Gallensaft, Blut und Milch untersucht werden. Der gesamte analytische Teil bzw. die dazu nötigen Untersuchungen zu den Fütterungsexperimenten wurden an der Hochschule Anhalt (FH) im Institute of Bioanalytical Science (IBAS) durchgeführt. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Bestimmung von Zearalenon sowie seiner Metabolite Alpha-Zearalenol und Beta-Zearalenol im Gallensaft der Schweine. Die angewandte bzw. bereits etablierte Standardmethode zur Bestimmung von Zearalenon und seinen Metaboliten der Arbeitsgruppe des IBAS war eine [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Über wahre Runen-Mysterien: VI - Sonderheft Nr....
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Reihe der Runen-Mysterien bildet die Fortsetzung des Buches Hermetische Aufsätze über wahre Runen-Magie. Sie führt jeden ernsthaften Praktikanten der Lehren des Franz Bardon unweigerlich zur Verbindung mit seiner Gottheit, denn hier werden zum ersten Mal die rituellen Übungen des ersten kleinen Arkanums der Ur-Sprache unverschlüsselt wiedergegeben. Deshalb sagen wir: Alaf Sig Runa Vorwort 1. Bhagavad Gita - Einleitung - Der irdische und der himmlische Mensch - Das Weltall - Brahma - der Schöpfer - Die Schöpfung - Die Wiederverkörperung 2. Manuskripte für Freimaurer Wahre Erkenntnis Die Reise zur Weisheitsquelle Die Symbole Die Kennzeichen der Maurerei Der rohe Stein Maurer-Trauer Der Glaube Der Urgedanke Fragen und Antworten In Allen ist ein Letztes, Reines Sittenverderbnis Veredlung des Menschen Johannes Natur Gespräch zwischen einem Pythagoräer und einem Künstler. Die Kunstkraft Gespräch Zoroasters mit einem früheren Bekannten Die Loge - die Bruderschaft Sechs Symbole Der Lehrling am zackigen Stein Gespräche. I Gespräche. II III Selbstbeschauung Fleiß Zwei Wege zur Weisheit Weisheit, Liebe, Stärke - Luft, Wasser, Feuer Gespräche. II Lebens-Erkenntnis Die Liebe zum Leben Geistesfreiheit Der Israelit und der Alexandriner Erste Zeichnung Zweite Zeichnung Dritte Zeichnung Vierte Zeichnung Zoroasters Gespräche I. II. III. 3. Lichtstrahlen vom Orient Zoroasters Weisheit Das Eine Die Dauer des Lebens Entschlossenheit und Selbstbeherrschung Freiheit Der innere Sinn Die Symbole des Freimaurertums Freimaurertum und Gotteserkenntnis Wahrheit und Lüge Die Bestimmung des Menschen Tauglichkeit Über den Ackerbau I. II. III. IV. Der Weg zum Leben usw., usw. Der Autor war Schüler von Anion und Ariane, welche ihn beide auf dem Weg zum wahren Adepten von Franz Bardon meisterlich weiterhalfen. Die beiden Meister gaben ihm den Auftrag, sein Wissen und seine Erfahrungen niederzuschreiben, um sie so der Öffentlichkeit preiszugeben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Ohrdruf und der Truppenübungsplatz. Nachbarscha...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

562 Seiten mit 190 Fotos, 3 Tabellen und 4 Karten. Autor Adrian Ermel. Inhalt: 1. Der Militärstandort Ohrdruf als Forschungsgegenstand Einleitung 4 Historische Grundlagen Zur Entstehung der deutschen Truppenübungsplätze 15 Ohrdruf und das benachbarte Muschelkalkplateau 24 Ereignisgeschichte des Militärstandortes 29 Die Akteure der zivil-militärischen Nachbarschaft Bevölkerung 38 Königlich Preußische Armee, Wehrmacht und Bundeswehr 39 Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge 42 Sowjetische Armee 45 2. Das Militär als Motor und Hemmnis der regionalen Wirtschaft 2.1 Die Vorteile: Einnahmen und billige Arbeitskräfte 2.1.1 Konjunkturaufschwung als Illusion und Realität Die Verbindung von Militär und Wirtschaft im Deutschen Reich 61 Zähes Ringen um eine militärische Ansiedlung in Ohrdruf 66 Überzogener Optimismus und Enttäuschung in Arnstadt 74 2.1.2 Das Aufblühen des Gastgewerbes in der Region Konstruierte und tatsächliche Aufbruchstimmung 77 Die kühnsten Erwartungen werden übertroffen 79 Stabilisierung auf niedrigem Niveau nach 1945 89 2.1.3 Zuwachs und Arbeitsplätze in den anderen Branchen Profite und Abhängigkeiten örtlicher Handwerker und Dienstleister 92 Die wirtschaftliche Ambivalenz im Baugeschehen 100 2.1.4 Private Händler und zentrale Versorgungspraxis Produktion und Verbrauch in zivil-militärischer Symbiose 108 Planung und Improvisation in Handel und Versorgung seit 1945 111 2.1.5 Leiharbeit, Schwarzmarkt, Auktionen und Diebstähle Profitabler Luxus durch internierte Leiharbeiter 115 Tauschgeschäfte und Arbeitssoldaten in den örtlichen Betrieben 120 Einträglicher Schwarzhandel zwischen Soldaten und Anwohnern 128 Versteigerungen, Pachtverträge und persönliche Bereicherung 133 2.2 Die Nachteile: Interessenkonflikte und Schäden 2.2.1 Der steigende Raumbedarf des Militärs Schleichende Ausdehnung des Truppenübungsplatzes 142 Gewaltsame Landnahme im Kasernenbereich Ohrdruf 149 Weitere Militärobjekte zwischen Gotha und Arnstadt 152 Das zeitweilige Übergreifen auf zivile Räume durch Manöver 158 Streit um Heeresgutsbezirke und Steuereinnahmen 162 2.2.2 Die Schwierigkeiten in der Landwirtschaft Begehrte Weideflächen im Sperrgebiet 166 Ackerbau auf dem Ohrdrufer Militärgelände 169 Das Problem der Manöverschäden im zivilen Umland 173 2.2.3 Konflikte um Holz, Wasser und Energie Waldverluste und Holzdiebstähle 185 Die Wasserfrage: endloser Streit um teure Lösungen 188 Abwasserentsorgung und Verunreinigung der Flüsse 197 Anschlüsse für Strom und Heizung 201 2.2.4 Aufbau und Zerstörung regionaler Verkehrswege Erste Straßenschäden durch Fuhrwerke und Geschützwagen 203 Aufgewühltes Pflaster und Spurrillen durch Panzerketten 206 ´´Kriegszustand´´ im regionalen Verkehrsnetz nach 1945 212 Überlastete Schienenwege 227 2.2.5 Weitere wirtschaftliche Probleme und finanzielle Nachteile Auswirkungen auf den Tourismus 231 Versorgungsengpässe 235 Schäden durch Beschlagnahme, Diebstähle und Unfälle 245 Die Gefahr der monostrukturellen Abhängigkeit vom Militär 249 3. Sozialhistorische Aspekte der zivil-militärischen Nachbarschaft 3.1 Das Zusammenleben: Nähe und Distanz im Wechsel der Interessen 3.1.1 Gepflegte deutsche Nachbarschaft in der Zerreißprobe Die Ausgangslage 262 Zivil-militärische Kommunikation im deutschen Kaiserreich 265 Bindungsverlust und Umorientierung nach dem Ersten Weltkrieg 269 Alte und neue Kommunikationsrituale der Wehrmacht 272 Ohrdrufs Identitätswandel zur Soldatenstadt 275 Praktische Zusammenarbeit im Alltag 279 Störungen und Konflikte im Nachbarschaftsverhältnis 285 Die Bundeswehr: Vom Miteinander zum Nebeneinander 293 3.1.2 Der Militärstandort als Förderer der kulturellen Kompetenz Der intrakulturelle Aspekt 297 Gegensätzliche Erscheinungen 300 Entfaltung interkultureller Kompetenz durch Kriegsgefangene 303 Kontakt zu Ausländern als ideologische Gratwanderung 306 Zäsur in der positiven Entwicklung 1945 310 3.1.3 Besatzer und fremde ´´Freunde´´ aus der Sowjetunion Die politischen und psychologischen Voraussetzungen 331 Zeitliche Einteilung und Wahrnehmungsebenen 337 Große Zeremonielle und offizielle Veranstaltungen 339 Das Zusammentreffen als negative Erfahrung 345 Halboffizielle Begegnungen 358 Individuelle und private Kontakte 360 Die Paradoxie des Zusammenlebens und ihre Folgen 363 Von der Überfremdung zur Fremdenfeindlichkeit? 370 3.1.4 Das Nachbarschaftsverhältnis in Zeiten des Umbruchs Jahre der Unsicherheit 1918 bis 1923 380 Der Wechsel von der Instabilität zur Diktatur um 1933 386 Neuorientierung zwischen 1945 und

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot